Archive for the ‘Stationen…’ Category

h1

Unterwegs… Lorenzhof, Ruschweiler, Denkingen, Pfrungen

August 3, 2011

Gerade eben sind wir in Pfrungen angekommen! Gleich wirds wieder Pizza geben (Simon und Christina bereiten sie schon vor), aber vorher noch kurz ein paar Impressionen der letzten beiden Tage:

Nach dem Einhalden-Festival gings zunächst am Montag nach Ruschweiler auf den Lorenzhof – da wo Milch und Honig fließen! Ein demeter-Betrieb mit Milchkühen, Bienen und viel Grünland. Und einer tollen Wiese für die Pferde und einem Pizzafest am Abend.
Wir wurden warm empfangen, durften duschen und bekamen Milch und Honig und Kaffee zum Frühstück… Richi und Kathi sehen wir wieder, vielleicht Anfang September?

So sieht unsre Kutsche jetzt übrigens aus – mit einem kleinen Fahrradhänger mit den ganzen Pferdesachen…

je nach Steigungsgrad (bergauf und bergab) wird abgeladen und geschoben bzw gelaufen…

 Anka und Rainer mit Daria und Runa kamen am Montag mit, super schönes Wetter beim Pizzabacken auf dem Lorenzhof. Antonia und Lea haben übrigens in Hängematten geschlafen. Die beiden reiten auf ihren Ponys mit:

 mal im vollen Galopp

 Und mal im Regen (barfuß)…

Am Dienstag gings dann vom Lorenzhof über einen schönen Feldweg nach Denkingen. Dort durften wir auf der Wiese von Hermann Hoffmann unser Quartier aufschlagen. Er verkauft Solarkocher! Und wir durften uns einen ausleihen für unsre Fahrt – Fotos folgen. Er ist faltbar und leicht zu verstauen. Super auch, um diese Art des Kochens weiter bekannt zu machen!

Die Nachbars-Zwillinge Jens und David brachten uns sofort mal Kaffee – und ziemlich schnell war klar, dass es zur Abwechslung mal keine Pizza, sondern Kartoffelsuppe geben sollte! Auf dem Feuer gekocht.
Und heute morgen waren wir dann bei Familie Amman direkt mal zum Frühstück eingeladen.
Echt unglaublich wie gastfreundlich die Menschen sind. Immer ergeben sich Gespräche zu Zukunftsthemen: Lokalvermarktung, Transition Town, Permakultur. Viele freuen sich, uns zu sehen und uns ein Stück zu begleiten. Jens und David kamen auch bis Pfrungen mit – im Regen!

Advertisements